Schweizerischer Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter akj



Tätigkeit

Der Schweizerische Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter akj setzt sich für übergewichtige und adipöse Kinder und Jugendliche und für die Professionalisierung von Präventions- und Behandlungsangeboten ein. Zudem wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Vernetzung von Fachpersonen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Medizin, Psychologie und Pädagogik gefördert.

 

Aktuelle Zahlen zeigen, dass fast ein Fünftel (19%) der Kinder übergewichtig und ein Zwanzigstel (4,7%) fettleibig ist. Lehrpersonen und schulinterne Fachpersonen kommen immer wieder mit betroffenen Kindern und Jugendlichen in Kontakt, die ein problematischen Essverhalten zeigen oder an Übergewicht oder Adipositas leiden. Der Fachverband akj bietet kompetente Beratung und Unterstützung zu Fragen wie: Wann muss gehandelt werden? Welche Funktion und Verantwortung haben Lehrpersonen und schulinterne Fachstellen? Wo gibt es spezifische Angebote für Betroffene?

 

Leistungen

  • Leitfaden „Verdacht auf Übergewicht und Essstörungen in der Schule“. Ein praxisorientiertes Arbeitsinstrument, das Lehrpersonen und schulinterne Fachstellen bei der Früherkennung von Auffälligkeiten unterstützt und mögliche Interventionen aufzeigt.
  • Liste von Angeboten für übergewichtige und adipöse Kinder und Jugendliche
  • Beratungen von Fachpersonen
  • Weiterbildungen und Referate
  • Begutachtungen von Projektideen und -konzepten

Kontakt

Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter akj

Augustin-Keller-Strasse 1

5000 Aarau

 

044 251 54 45

info@akj-ch.ch

http://www.akj-ch.ch/